content Fortbildung

Tierärztefortbildung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen:

In der Pferdemedizin gibt es in den letzten Jahren rasante diagnostische und therapeutische Weiterentwicklungen. Um als Veterinär auf dem Laufenden zu bleiben, ist es notwendig, dass wir uns entsprechend fortbilden, um den steigenden Ansprüchen unserer Patienten und Patientenbesitzern gerecht zu werden.

Auch wir, die Tierärztliche Klinik für Pferde in Isernhagen, möchten dazu einen Beitrag leisten.

Mit einer Gruppe von hochrangigen Pferdetierärzten aus England und Amerika finden in unserer Klinik mindestens zwei mal im Jahr Fortbildungsveranstaltungen statt. Hierbei handelt es sich um Kolleginnen und Kollegen, die absolute Experten in den jeweiligen Fachgebieten sind. Dabei stehen neben dem theoretischen Wissen besonders die praktischen Übungen in Kleingruppen im Vordergrund. Wir stolz darauf, dass Tierärzte aus ganz Europa mit Begeisterung immer wieder unsere Fortbildungen besuchen

Weitere Informationen zum Ablauf und den einzelnen Terminen finden Sie unter: vetpd.com

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf interessante Diskussionen.

Ihr Team der Tierärztlichen Klinik für Pferde und Kleintiere Isernhagen

 

 
logo

10.02. / 11. Februar 2017

 

Ein zweitägiger, praktischer Kurs zum Thema:
Umgang mit Kiefergelenksfrakturen und Sinusproblemen am Pferd.

Geeignet für: Pferdetierärzte & Tierärzte, die unter anderem auch Pferde behandeln

A significant proportion of horses with facial and jaw fractures as well as sinus problems are being referred to larger clinics for diagnostics and therapy.  This 2-day highly practical course has been developed for equine and mixed animal veterinarians and covers how to deal with facial/jaw fractures and sinus problems using facilities and materials readily available to most practitioners.  The panel of internationally renowned specialists will be sharing useful tip/tricks and pearls of wisdom during the lectures and practical sessions.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.vetpd.com/courses-detail.php?event=339

 

 
logo

21. & 22. Oktober 2016

Praktische Kardiologie für Pferdetierärzte -
ein 2-tägiger praktischer Kurs

Referenten:

VIRGINIA REEF BA, DVM, Dipl.ACVIM, Dipl.ACVSMR
Professor & Director at New Bolton Center, University of Pennsylvania, USA


SOPHY JESTY BS, DVM, Dipl.ACVIM
Assistant Professor of Cardiology, University of Tennessee, TN, USA


FE TER WORT DVM, DVSc, Dipl.ACVIM
Equine Sports Medicine Practice, Belgium


KATHARYN MITCHELL BVSc, DVCS, Dipl.ACVIM
University of Zürich, Switzerland


ANNELIES DECLOEDT PhD
Ghent University, Belgium


Für viele Pferdepraktiker ist eine kardiologische Untersuchung eines Patienten kein Thema, da sie
solche Fälle üblicherweise an Spezialisten überweisen. Dieser 2-tägige praktische Kurs wurde
zusammengestellt, um Pferdepraktikern das notwendige Wissen und vor allem die praktischen
Fähigkeiten zu vermitteln, um die häufigsten Herzerkrankungen korrekt zu identifizieren und deren
Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit und Lebenserwartung des Pferdes und auf die Sicherheit
des Reiters korrekt zu beurteilen. Die international renommierten Kardiologen werden den
Teilnehmern auf Englisch (ohne Übersetzung aber mit deutscher Moderation) zeigen, wie sie das
Herz-Kreislauf-System des Pferdes klinisch systematisch untersuchen. Am Ende des Kurses sollte
jeder Teilnehmer in der Lage sein, ein Echokardiogramm und eine EKG Untersuchung
selbstständig durchzuführen und korrekt zu interpretieren.
Im Verlauf der 7 Stunden Praktika können die Teilnehmer ihre Auskultationstechnik, EKGSignalaufnahme
und Echokardiographie Fähigkeiten in Kleingruppen (maximal 4-6 Teilnehmer pro
Instruktor) an herzkranken Pferden trainieren. Über weitere 2 Stunden werden Fälle mit
Herzgeräuschen und Arrhythmien besprochen. Die langjährigen Erfahrungen und umfangreichen
Fachkenntnisse der international bekannten Kardiologen werden zusammen mit einer entspannten
Atmosphäre, wo Fälle offen und ehrlich miteinander besprochen werden, dazu dienen, dass die
Teilnehmer die neue Materie schnell aufnehmen.

 

http://www.vetpd.com/courses-detail.php?event=243

 
logo
 
VET PD

5. / 6. Februar 2016

"Bildgebende Verfahren im Rahmen der Lahmheitsuntersuchungen beim Pferd // Fallbeispiele"

Referenten:

Sue Dyson (MA, VetMB, PhD, DEO, FRCVS) Animal Health Trust, Newmarket, UK

Michael Ross (BS, DVM, Dipl. ACVS) New Bolton Center, University of Pennsylvania, US

Thorben Schulze (Dr. Med. Vet., FTA für Pferde), Freie Universität Berlin, GER

 

Sprache: Englisch mit deutscher Moderation

This course has been devised for equine practitioners who have a working knowledge in the field of lameness diagnostics and advanced imaging (MRI, CT & nuclear scintigraphy). Over the two days lameness investigation techniques, advanced imaging and therapeutic strategies for the following musculoskeletal regions will be debated via case-based discussions: Distal frontlimb, proximal frontlimb, hindlimb and axial skeleton. The speaker panel consisting of 3 of the most highly respected and experienced equine lameness specialists and imagers worldwide will be presenting cases to the attendees who will be able work through the diagnostics, imaging and therapy via an electronic voting system. Attendees are encouraged to also present own undiagnosed or challenging cases to the speakers and their peers. Open and frank discussions will be encouraged with speakers sharing common diagnostic pitfalls, erroneous image interpretations, clinical failures, practical tips and pearls of wisdom with the attendees.

 

Read more:  http://www.vetpd.com/courses-detail.php?event=225

 
logo

23. / 24. Oktober 2015

Equine Hindlimb Lameness Diagnostics & Therapy - A 2-Day Practiacal Course

This 2-day practical course has been developed for equine veterinarians who already have experience with lameness investigations and provides a critical overview of possible causes of hindlimb lameness, diagnostic anaesthetic strategies and how to interpret nerve and joint block results, via a regio-anatomic approach.   Discussions on the upper hindlimb as a cause of lameness (hip joint, pelvic and sacroiliac problems) and on systemic and intra-articular joint therapies will round the course off.  All speakers/instructors are internationally renowned in the field of lameness diagnostics and spend a significant proportion of their clinical work investigating complex lameness cases.

 

Lahmheitsdiagnostik und - Therapie der Hintergliedmaße beim Pferd - 2-tägiges praktisches Seminar

Dieses zweitägige Seminar wurde speziell für Pferdetierärzte entwickelt, die bereits Erfahrung mit Lahmheitsuntersuchungen haben. Es bietet einen ausgezeichneten Überblick über alle Lahmheiten der Hintergliedmaße, diagnostische Anästhesieverfahren und gibt Aufschluss darüber, wie die Reaktionen des Patienten nach Anwendung von Leitungsanästhesien zu deuten sind. Besprechungen zu Themen "Hüft-, Becken- oder Kreuzdarmbeingelenk - obere Bereiche der Hintergliedmaße als Grund für Lahmheiten" oder Diskussionen zur systemischen- und intra-articulären Gelenksbehandlung, werden dieses Seminar thematisch abrunden. Alle Sprecher oder Instruktoren sind weltweit bekannt für Ihre Erfahrungen und Resultate im Bereich Lahmheitsdiagnostik und -therapie. Sie alle verbingen einen signifikanten Teil Ihrer Klinikarbeit mit Untersuchungen und Behandlungen besonders komplexer Lahmheitsfälle.

 

Andy Fiske-Jackson BVSc, MVetMed, Dipl. ECVS, MRCVS United Kingdom

Marcus Head BVetMed, MRCVS United Kingdom

Tijn Spoormakers DVM, Dipl.ECVS, Cert.ISELP The Netherlands

 

Read more / Mehr Informationen unter: http://www.vetpd.com