Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Tierärztlichen Klinik Isernhagen

Im Norden von Hannover finden Sie unsere Klinik; eine der ältesten tierärztlichen Kliniken Deutschlands. Gegründet von Dr. Olschewski und Dr. Ende zunächst auf einer alten Tankstelle, finden Sie uns nun auf einer traditionsreichen Hofstelle, umgebaut in eine moderne Pferde- und Kleintierabteilung.

 

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

 

Sollten Sie das gewünschte Fachgebiet nicht finden oder weitere Fragen haben, sind wir Montag – Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr telefonisch erreichbar.

 

Möchten Sie mit Ihrem Tier in unsere Klinik kommen, bitten wir Sie, hierfür vorab einen Termin zu vereinbaren, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

 

Sollte es sich um einen dringenden Notfall handeln, rufen Sie uns bitte auch in diesem Fall vorab an und kündigen Sie sich telefonisch an. Unsere Mitarbeiter haben dann die Möglichkeit, Notfallmaßnahmen vorzubereiten und sich direkt nach Ihrem Eintreffen um Ihr Tier zukümmern.

 

Alle weiteren Informationen zu Ärzten, Sprechzeiten, Leistungsspektrum und Fahrpraxis finden Sie hier auf unserer Seite.

 

 

Informationen für Patientenbesitzer

Terminabsprache:


In unserer Klinik bieten wir eine Terminsprechstunde an, damit wir individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse eingehen und entsprechend Zeit einplanen können. Das bedeutet für Sie, dass Sie bitte im Vorfeld einen Termin mit der Anmeldung vereinbaren. Wir sind stets bemüht, lange Wartezeiten zu verhindern, bitten aber um Verständnis, dass dringende Notfälle vorgezogen werden müssen und es so auch durchaus zu Wartezeiten kommen kann. Sollten Sie ohne Termin zu uns kommen, müssen Sie mit Wartezeiten rechnen. Auch in dringenden Notfällen bitten wir Sie, vor Ihrer Ankunft anzurufen, damit die Notfallbehandlung bereits vorbereitet werden kann.


Operationen:


Operationen werden vormittags von Montag bis Freitag durchgeführt; somit kann Ihr Tier in der Nachschlafphase engmaschig bei uns überwacht werden. Je nach Schwere des Eingriffes können Sie Ihr Tier am Nachmittag wieder abholen. Sie bekommen von uns ausführliche Informationen zur Operations-Nachsorge.
Für die meisten operativen Eingriffe ist eine Vollnarkose notwendig, für welche eine entsprechende Vorbereitung des Patienten erforderlich ist. Informationen darüber erhalten Sie bei der Vereinbarung des Termins bzw. beim Vorgespräch. Sollte Ihr Tier noch kein Patient in unserer Praxis sein, möchten wir Sie bitten, einen Termin zum Vorgespräch und einer Allgemeinuntersuchung zur Feststellung der Narkosefähigkeit, evtl. mit Blutuntersuchung, EKG, Röntgen u.ä. zu vereinbaren


Außenpraxis Pferde:
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Außentermin. In diesem Fall kommt ein Tierarzt direkt zu Ihrem Pferd in den Stall oder auf die Weide. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in der Außenpraxis keine festen Uhrzeiten vereinbaren können, sondern gerne mit Ihnen einen eingegrenzten Zeitraum ausmachen. Auf Notfälle oder Stauwartezeiten müssen wir flexibel reagieren, sodass wir unseren Tierärzten die Möglichkeit geben möchten, Termine „vormittags“ oder „zwischen 14 und 17 Uhr“ einzuhalten.


Der Aufenthalt im Wartezimmer
Bitte denken Sie bei dem Besuch unserer Klinik daran, dass Sie mit mehreren Menschen und Tieren gleichzeitig im Wartezimmer sitzen werden. Nehmen Sie beispielsweise als Hundebesitzer Rücksicht auf den Katzenbesitzer neben Ihnen. Bitte halten Sie Ihren Hund auch stets an der Leine und lassen Sie ihn bitte nicht mit anderen Hunden im Wartezimmer spielen, da sich sonst ansteckende Krankheiten übertragen könnten. Aus diesem Grund steht auch kein Wassernapf in unserem Wartezimmer; unsere Mitarbeiter stellen Ihrem Hund aber gerne einen frischen Napf zur Verfügung.
Als Katzenbesitzer sollten Sie bedenken, dass Sie Ihre Katze in einem ausbruchssicheren Transportkäfig in unsere Klinik bringen. Bitte öffnen Sie den Korb auch nicht im Wartezimmer oder holen die Katze heraus, denn sie könnte sich vor einem Hund oder anderen Tier erschrecken und versuchen zu flüchten.


Wenn Sie einen sehr ängstlichen oder Artgenossen gegenüber aggressiven Hund haben, bitten wir Sie, den Hund im Auto zu lassen, bis Sie von Ihrem behandelnden Tierarzt aufgerufen werden. Bitte bleiben Sie als Besitzer die Wartezeit über im Wartezimmer sitzen, damit unsere Mitarbeiter einen Ansprechpartner haben.