Content Kardiologie 1 Content Kardiologie 2

Kardiologie

Kardiologische Untersuchung

Zu Beginn der Kardiologischen Untersuchung steht die Auskultation von Herz und Lunge. Dabei wird das Herz mittels Stethoskop an 2-3 Stellen links und rechts am Brustkorb unter Pulskontrolle abgehört. Die Lunge wird ebenfalls an verschiedenen Brustkorbbereichen abgehört. Bei einigen Patienten ist eine Auskultation nach Belastung notwendig.

 

Anschließend erfolgt zur Übersichtsuntersuchung eine röntgenologische Darstellung von Herz, Abdomen und Lunge. Dabei können bereits Dimensionsveränderungen des Herzens, sekundäre Lungen- oder abdominale Stauungen oder zusätzliche Lungenerkrankungen ermittelt werden.

 

Zur weiteren Diagnostik einer Herzerkrankung steht in unserer Klinik ein EKG zur Verfügung. Rhythmusstörungen des Herzens können somit erfasst werden.

 

Die wichtigste Technik zur Diagnosestellung einer Herzerkrankung stellt die Ultraschalluntersuchung (Echokardiographie) dar. Dabei wird das Herz sonographisch in verschiedenen Schnittebenen zwei- oder dreidimensional dargestellt. Durch die kardiologische Doppleruntersuchung kann der Blutfluss im Herzen dargestellt und dessen Geschwindigkeit ermittelt werden, um Klappendefekte, Gefäßmissbildungen oder Herzscheidewanddefekte zu diagnostizieren.

 

Auf Grundlage dieser Untersuchungsschritte wird eine Herzerkrankung genau diagnostiziert und die bestmögliche Therapie ermittelt.