Content OP vorberitung 1 Content OP vorberitung 2

Chirurgie

 

Narkoseverfahren bei Kleintieren

Es stehen in unserer Klinik zwei verschiedene Narkoseverfahren zur Auswahl.
 Welches Narkoseverfahren gewählt wird, richtet sich nach dem geplanten Eingriff.


Injektionsnarkose
Das Narkosemittel wird über einen venösen Dauerkatheter gespritzt. Während der Narkosezeit und gegebenenfalls noch für einige Stunden erhält der Patient eine Elektrolytinfusion.
Zur Sicherheit wird in den meisten Fällen ein Trachealtubus gelegt, um den Patienten bei der Atmung unterstützen zu können.


Bei längeren und schmerzhaften Eingriffen führen wir eine Injektionsnarkose kombiniert mit einer Inhalationsnarkose durch.


Inhalationsnarkose
Ihr Tier erhält, nachdem es in eine Kurznarkose versetzt wurde, über einen Trachealtubus eine Gasnarkose. Die Tiefe und Dauer der Anästhesie ist sehr gut steuerbar und es entsteht keine lange Aufwachzeit.
Bei jeder Inhalationsnarkose wird Ihr Tier aufwändig überwacht. Während der gesamten Narkose wird ein EKG zur Herzfunktion abgeleitet, die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen und die Kohlendioxidkonzentration in der ausgeatmeten Luft bestimmt.


Ein geschultes Narkoseteam begleitet Ihr Tier bei jeder Operation.